FANDOM


250px-Jeremiah Gottwald.png
Jeremiah Gottwald
Name:
Jeremiah Gottwald
Spitznamen:
Orange
Geschlecht:
männlich
Geburtstag:
2. August 1989 a.t.b.
Alter:
28 Jahre (29 in R2)
Nationalität:
Zugehörigkeit:
Purist Faction (früher)
Status:
lebend
Geass:
Geass Canceller
Seiyu:
Ken Narita

Jeremiah Gottwald ist ein Elite-Knightmare-Frame-Pilot. Er besuchte das Imperial-Colchester-Institut bevor er in die britannische Armee eintrat.

Er ist sehr mit der Übermacht beschäftigt und nutzt die Chance, Suzaku, einen Eleven, zum "Britannier ehrenhalber" ernannt, als Sündenbock für Clovis' Tod und für die Stärkung der

Picture Drama - Stage 4.33.png

Jeremiah als Wache im Aries Palace.

Überlegenheit der Purists in Area 11 zu nutzen. Er hofft, den Wehrdienst auf die Purists allein zu beschränken. Jeremiah war ein Wächter beim Aries Palace als Kaiserin Marianne ermordet wurde und hält diesen Vorfall für seinen größten Fehler. Danach wechselte er nach Japan.

Ursprünglich hatte er den Rang eines Markgrafen in Area 11. Nach Clovis' Mord nimmt Jeremiah die Rolle des Area-11-Konsuls an, doch als er Suzaku in einem öffentlichen Misserfolg an Zero verlor, wurde er mental instabil, als er erfuhr, dass er nicht in seinen früheren Stand zurückkehren kann.

Nach dem Verstehen von Lelouchs Motiv dafür, Zero zu sein, kommt er zur Vernunft und findet dadurch einen Grund, Lelouch und Nunnally zu dienen, nämlich um seine früheren Fehler wiedergutzumachen.


Geschichte

Erste Staffel

Zu Beginn der Staffel führt Jeremia die Sutherland-Einheit im Shinjiku-Ghetto. Lelouch, welcher die Wiederstandskräfte leitet, schafft es mit Leichtigkeit, seine Einheit zu durchbrechen und Prinz Clovis zu ermorden. Lelouch wandte sein Geass an den Wachen Clovis' an, um sie zum Verschwinden zu bringen. Als die Wachen ihre Erinnerungen an ihre Tat verloren, schloss Jeremiah daraus einen Verrat und ließ die meisten festnehmen.

Lelouch Command - Episode 4 - Let Suzaku Go.jpg

Jeremiah, beeinflusst von Lelouchs Geass.

Die Purists der britannischen Armee schoben Suzaku die Schuld für Clovis' Mord in die Schuhe, um die Armee von "Britanniern ehrenhalber" zu befreien, weswegen sie eine Exekution für Suzaku arrangierten. Jedoch unterbricht Zero die Exekution, verkündet sich selbst öffnetlich als Zero und erklärt, dass er derjenige war, der Clovis ermordet hatte. Er deutet an, dass Jeremiah bestochen wurde, indem er ihn "Orange" nennt. (In der originalen japanischen Version heißt es "Orange-kun". Die Höflichkeitsform "-kun" deutet auf eine frühere Beziehung zwischen Jeremiah und Zero hin, um es so aussehen zu lassen, als ob sich Jeremiah mit den Terroristen verschwört hätte. Das ist im deutschen Dub verloren gegangen, was stattdessen ein Codewort oder ähnliches sein soll, das den Anschein, dass Jeremiah bei den Terroristen mitwirkt, aufrecht erhalten soll.) Lelouch zwingt Jeremiah mit seinem Geass dazu, bei Suzakus Rettung zu helfen, was bewirkt, dass sie letztendlich mit seiner Hilfe doch Erfolg haben.

Nach diesem Vorfall ist Jeremiahs Ansehen bei der Armee und in Britannia schwer gesunken, er sank auf den Rang eines Piloten und seine Vorgesetzten und Kollegen verspotten ihm, indem sie ihn "Orange" nennen, wobei Viletta Nu die einzige ist, die ihm treu bleibt. Seine Kollegen versuchen sogar, ihn zu ermorden - und seine Retter sind niemand anderes als Suzaku und Viletta.

Um seinen Status wieder zu erlangen, ergreift Jeremiah jede Möglichkeit, die ihm zur Verfügung steht, um Zero gefangen zu nehmen oder gar zu töten. Diese Chance bekommt er während des Kampfes von Narita. Seine ungeduldigen und unchtsamen Habdlungen führen zu seiner Besiegung durch Kallen Kōzuki, welche kürzlichen den Guren MK-II erworben hat. Sein Strahlungsarm macht Jeremiahs Knightmare schnell nutzlos, doch er weigert sich, zu flüchten. Sein System wirft Jeremiah schlussendlich zu seinem Gunsten selbst raus, jedoch ist er schwer verletzt und seine Rettungskapsel nahezu betriebsunfähig. Wahnhaft verhaltend und kaum zum Laufen fähig, stößt er auf Prinz Schneizels Wissenschaftler-Team, welche ihn aufgabeln. Offiziell ist er als getötet angegeben, da alles mit den Signal seines Knightmares verloren gegangen ist, was es zu einem Leichten macht, alles zu verschleiern.

Schneizels Wissenschaftler führen Experimente an Jeremiah durch und werten ihn mit verschiedensten mechanischen Geräten auf, welche die komplette linke Seite seines Körpers einnehmen. Ebenso haben sie an seinem Verstand rumgepfuscht, indem sie seine Emotionen komplett neu aufbauen. Bevor der das abgeschlossen ist, wird er bei der Erwähnung Zeros wahnsinnig und bricht aus der Forschungseinrichtung aus und stiehlt den Knightmare Frame "Siegfried". Nachdem er Lelouch und C.C. zur Kamine-Insel gejagt hat, fällt er durch einen Kamikaze-Angriff C.C.s in den Ozean.

Staffel 2

Trotz der Tatsache, dass C.C. womöglich durch den Druck der Tiefsee starb (obwohl ihre Unsterblichkeit es ihr erlaubt, sich zu erholen, sobald sie wieder auftaucht), entkam Jeremiah diesem Schicksal irgendwie und endet als ein Verbünderter V.V.s.

Jeremiah00.jpg

Jeremiah mit Maske.

Jermiahs Implantate erscheinen fast komplett verinnerlicht zu sein, obwohl sein linkes Auge auffallend mechanisch ist. Er trägt auf den linken

Seite seines Gesichtes eine orangene Maske mit einer weißen, undurchsichtigen Abdeckung über dem Auge.Er kleidet sich sehr ähnlich der Knights of Round. Er scheint sich Lelouchs Identität als Zero bewusst zu sein und erwähnt mit Korrekturen, dass weder Lelouch noch C.C. ein Problem für ihn seien, was Bartley und sein Forschungsteam widerwillig unterstützen.

Sein "Geass Canceler" hebt die Auswirkungen anderer Geass auf, was auch die Wiederherstellung von unterdrückten oder veränderten Erinnerungen beinhaltet. In Lelouchs Fall hebt es auch die "Immunität" vor seinem Geass auf, sodass Lelouch es an einer Person, bei der es bereits benutzt hat, ein weiteres Mal nutzen kann. Jeremiah st nicht gegen andere Geass immun, kann jedoch deren Wirkung bei sich selbst aufheben, was auch Rolos "Lähmungs-Geass" mit einbezieht. Desweiteren besitzt Jeremiah an seinem rechten Handgelenk angebrachte

ausfahrbare Klingen, ebenso wie eine kugelsichere Panzerung. Sein mechanisches Auge kann außerdem außerhalb des sichtbaren Lichtspektrums sehen. Obwohl diese Veränderungen Jeremiah zu einem beeindruckenden Gegner machen, erlaubt die Gegenwart von Sakuradite in Gefjun Disturbers, seine künstlichen Körperteile lahm zu legen. Er kann sich zwar bewegen, jedoch kann dies zu seinem Tod führen, da die mechanischen Lebenshilfs-Systeme inaktiv sind.

Jeremiah wird von V.V. ausgesandt, um Lelouch zu töten. Die beiden treffen in einer Bahnstation aufeinander, wo Jeremiah Lelouch fragt, weshalb er Zero wurde und seinen Vater verraten hat. Dieser erklärt, das er damit seine Mutter, Kaiserin Marianne, rächen will. Nachdem Jeremiah das hört, kommt er wieder zur Vernunt und schwört Lelouch seine Treue, um seinen Fehler, Marianne nicht beschützen zu können, wiedergutzumachen. Seitdem sieht er den Spitznamen "Orange" als Kompliment an, als einen Namen seiner Loyalität. Während des zweiten Kampfes von Tokyo steuert er den "Sutherland Sieg", welcher vom zerstörten "Siegfried" geborgen wurde. Ein weiteres Mal verbündet er sich mit Suzaku und diskutiert mit ihm über ihre Vorstellungen, nur, um letztendlich gegen Gino zu kämpfen, welcher ihn etwas überrascht.

Bei den Nachwirkungen von F.L.E.I.J.A.s Detonation hält Jeremiah einen wutentbrannten Lelouch zurück, als die schwarzen Ritter sich weigern, ihre Schlachtlinie zu reformieren. Danach geht er, um nach Nunnally zu suchen und macht dabei Suzaku in dem Krater der Explosion ausfindig. Er empfindet Suzakus und seine Beziehung für eine seltsame, in welcher Suzaku ihn einmal gerettet hat, obwohl Jeremiah ihn verleumdet. Er meint noch, dass die beiden womöglich dafür bestimmt sind, Feinde zu sein, bevor er geht, um weiter nach Nunnally zu suchen.

Crazy Jeremiah.JPG

Jeremiah zerstört seinen Knightmare.

Nachdem die schwarzen Ritter Zero verrieten, erklären sie ihn der Welt für tot, ebenso wie Jeremiah. Dieser scheint nicht überzeugt und fragt, ob er Zeros Gesicht sehen dürfe, doch Ohgi wehrt diese Bitte ab. Später vereinigt er sich wieder mit Lelouch, nachdem diesere den Thron eingenommen hat.

Während seines Gesprächs mit Sayoko bemerkt er, dass sie, wie er selbst, scheint, dem Weg der Ritterlichkeit zu folgen. Später hilft er Lelouch

in seinem Kampf gegen Schneizel und den schwarzen Rittern und begegnet Anya Alstreim. Er schafft es, den "Mandred" aufzubrechen, indem er einen eigenen Knightmare zerstört. Er wollte Anya ursprünglich töten, lässt ihr jedoch ihr Leben, nachdem er erfährt, dass sie keinerlei Erinnerungen besitzt. Er realisiert, dass sie unter dem Einfluss eines Geass steht, weswegen er seinen Geass Canceler bei ihr anwendet, um ihre Erinnerungen wiederherzustellen. Bald danach ist er der erste, der "All hail Lelouch!" ruft, als dieser die Weltherrschaft erlangt.

Orange As Orange Farmer.png

Jeremiah als Orangenfarmer.

Während der geplanten Hinrichtung der schwarzen Ritter ordert Jeremiah den Soldaten an, nicht zu schießen, da er "sich selbst Suzaku - verkleidet als Zero - vorknöpfen will". Er lässt ihn durch, wissend, was er und Lelouch geplant haben.

Am Ende der Serie sorgt sich Jeremiah mit Anya um eine Orangenfarm, zufrieden lächelnd. Ironischerweise war das das Schicksal, was

Guilford dachte, was Jeremiah einmal erwartet, nachdem er ihn aus dem Gefängnis entließ.

Fähigkeiten

Geass Canceler

Jeremiahs Geass Canceller.

In der zweiten Staffel erhält Jeremiah eine spezielle Anti-Geass-Kraft von V.V., bekannt als der "Geass Canceler". Es liegt auf seinem linken Auge, welches normalerweise von seiner Maske versteckt wird. Es gibt ihm die Kraft, den Effekt eines Geass innerhalb seines Einflussbereichs aufzuheben. Wie Rolos Geass benötigt es keinen Augenkontakt und kann durch materielle Barrieren. Außerdem kann es gelöschte oder veränderte Erinnerungen wiederherstellen. Wenn es aktiviert ist, öffnet sich der weiße Teil seiner orangen Maske und sein linkes Auge mit einem verkehrtherum seienden, blauen Vogel kommt zum Vorschein.

Der Einflussbereich wird durch eine durchsichtige Blase dargestellt, ähnlich wie Rolos rote Version. Wenn es ein Opfer von Lelouchs Geass erwischt, kann Lelouch sein Geass bei diesen Personen erneut anwenden. Der weiße Teil er Maske wirkt genauso wie Lelouchs Kontaktlinse - dort kann das Geass hindurch nicht wirken, da Jeremiah ebenso wie Lelouch sein Geass nicht "abschalten" kann. Ist diese Abdeckung geschlossen und das Geass wird aktiviert, wirkt es nur bei Jeremiah selbst. Außerdem scheint der Geass Canceler sich selbst zu aktivieren, sobald Jeemiah von einem Geass beeinflusst wird.

Knightmare Frames

Sutherland Sieg.png

Der Sutherland Sieg.

Seine Fähigkeiten mit einem Knightmare sind gut genug, um gegen unglaublich starke Knightmares wie den "Siegfried" mit einem wesentlich

schwächeren "Sutherland" zu kämpfen. Jeremiah kämpfte sogar kurz gegen Suzaku und war dazu in der Lage, den Lancelot leicht zu beschädigen und selbst keinen Schaden zu nehmen.

Kampffähigkeiten

Er ist ebenfalls ein qualifizierter Kämpfer - innerhalb und außerhalb eines Knightmare Frames. Zusammen mit seinen maschinellen Imlantaten ist er dazu in der Lage, es mit einen SP wie Sayoko mit Leichtigkeit aufzunehmen.

Trivia

  • Jeremiah hat eine kleine Schwester mit dem Namen Lilicia.
  • Jeremiah ist der einzige Charakter in der Serie, der orangene Augen hat.
  • Als Jeremiah Lelouch in Staffel 2,Episode 16 kontaktiert, tritt der Name "Orange" auf.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki